Tobias

Espenhof_Tobi

Tobias (Jahrgang 1984) hat über die Liebe für das Kochen den langen Weg aus Magdeburg in Deutschlands kulinarischen und weinverliebten Südwesten gefunden.

Nach seiner Lehre und einem Zwischenstopp in Stuttgart im „Millenium“ als Commis, hat Tobias eine besonders prägende Zeit als Chef de Party auf Burg Staufeneck bei seinem Mentor, dem Sterne-Koch Rolf Straubinger, erlebt. Rolf Straubinger ist einer der besten Fischköche der Welt (Bocuse d’Or 1997 Lyon), was Tobias durchaus bestätigen kann und diese Erfahrung auch in sein eigenes Können mit einfliessen lässt. Anschließend folgte eine weitere wichtige Etappe bei Küchenchef Kammermeier im Wiesbadener Restaurant „Die Ente“ im Nassauer Hof als Chef Tournant. Seit 1980 wird in der Ente ohne Unterbrechung mit einem Michelin-Stern gekocht – eine Tatsache, durch welche die Ente zu einer bundesweiten kulinarischen Institution geworden ist.
Wir freuen uns sehr über Tobias Engagement im Espenhof, seine Motivation und Kreativität sowie den Hauch von Sternen, den er seit Juli 2015 mit der Position als Küchenchef im Espenhof verbreitet. Hier kocht er im gehobenen Mittelfeld, das einfache regionale Produkte mit internationalen Impressionen vereint. Fortbildungen in der Welt der „Molekularen Küche“ sowie „Kräutern und Gewürzen“ ergänzen das bestehende Repertoire. Was die Arbeitsmoral angeht, lebt Tobias das bekannte Zitat von Alain Ducasse: „Kochen das sind 95 % harte Arbeit und 5 % Genie“.

Von besonderer Bedeutung in Sachen Lebensmittelherkunft sind für Tobias die Punkte Regionalität und Qualität. Kochen das heißt Verantwortung übernehmen, denn Köche wissen, dass Fleisch nicht auf Bäumen wächst. Dies zeigt sich auch in seiner Leidenschaft der eigenen Viehzucht von Rindern und Schafen. Um seinen „Haus-Zoo“, zu dem noch eigene Pferde zählen, kümmert sich Tobias regelmäßig morgens vor Dienstbeginn mit großer Leidenschaft. Mit einem seiner weiteren „Hobbys“ könnte Tobias auch das eine oder andere seiner Tiere transportieren, hierbei handelt es sich nämlich um einen 5 m langen Pick-Up im amerikanischen Stil, den unsere Gäste bei der Einfahrt auf den Parkplatz des Restaurants nicht übersehen können. Achtung! Es könnte eng werden :)

Man könnte noch so vieles mehr über Tobias schreiben. Um jedoch den Rahmen nicht zu sprengen möchte ich persönlich noch Folgendes gesagt haben. Ich schätze überaus seine Geduld, Ruhe und gute Laune, die sich so häufig in seinem lausbübischen Grinsen niederschlägt.

– von Laura –

 

Hinterlasse uns ein Kommentar.Hinterlasse uns ein Kommentar-fr.Hinterlasse uns ein Kommentar-en.Hinterlasse uns ein Kommentar-nl.

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder geteilt-fr.Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder geteilt-en.Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder geteilt-nl.

*
*
*