DAS TEAM

rund um den Espenhof

Button Runter

Das Team

Damit Sie rundum bestens versorgt sind.

 Unsere Familie sind all jene Menschen, die wir gerne dazu zählen und die wir euch hier vorstellen.

Tobias Datow 

Küchenchef

 

Tobias hat über die Liebe für das Kochen den langem Weg aus Magdeburg in Deutschlands kulinarischen und weinverliebten Südwesten gefunden. Nach seiner Lehre hat Tobias eine besonders prägende Zeit als Chef de Party auf Burg Staufeneck bei seinem Mentor, dem Sterne-Koch Rolf Straubinger, erlebt. Rolf Straubinger ist einer der besten Fischköche der Welt (Bocuse d’Or 1997 Lyon), was Tobias durchaus bestätigen kann und diese Erfahrung auch in sein eigenes Können einfließen lässt. Anschließend folgte eine weitere wichtige Etappe bei Küchenchef Kammermeier im Wiesbadener Restaurant „Die Ente“ im Nassauer Hof als Chef Tournant. Wir freuen uns sehr über Tobias Engagement im Espenhof, seine Motivation und Kreativität sowie den Hauch von französischer Küche den er seit Juli 2015 mit der Position als Küchenchef im Espenhof verbreitet. Tobias lebt das bekannte Zitat von Alain Ducasse: „Kochen das sind 95 % harte Arbeit und 5 % Genie“. An dieser Stelle danken wir ganz herzlich für seine großartige Leistungen - jeden Tag.


Von besonderer Bedeutung in Sachen Lebensmittelherkunft sind für Tobias die Punkte Regionalität und Qualität. Kochen das heißt Verantwortung übernehmen, denn Köche wissen, dass Fleisch nicht auf Bäumen wächst. Dies zeigt sich auch in seiner Leidenschaft der eigenen Viehzucht von Rindern. Um seinen „Haus-Zoo“, zu dem noch eigene Pferde zählen, kümmert sich Tobias regelmäßig morgens vor Dienstbeginn mit großer Leidenschaft. Schultern kann er also einiges nicht zuletzt die Espenhof Küche.

Team_Tobias Datow_klein

Team_Aljoscha Freitag_klein

Aljoscha Freitag

Sous Chef

 

Der zweite im Bunde hat seine Ausbildung von 2006-2009 im Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg in Perl-Nenning gemacht. Dort war man sehr angetan von seinem Talent, so dass er es vom Azubi bis zum Sous Chef brachte in den Jahren 2011-2013. „Ein Lehrmeister mit der Auszeichnung von 3 Michelin Sternen zu haben - das prägt“, sagt Aljoscha Freitag. Christian Bau ist stets ein Vorbild für ihn.
Doch die Sterneküche ist kein Zuckerschlecken, so dass er sich im Espenhof nun doch auf letzteres konzentrieren kann. Die himmlichen Desserts, die ihr bestellt, kommen aus seiner Feder. Für die Vorspeisen ist ebenfalls seine Kreativität gefragt, die sich nicht nur in der Zusammenstellung der Aromen wiederfindet, sondern auch bei der Art und Weise das Gericht auf dem Teller zu präsentieren.
Weitere Stationen zwischen dem Victor’s Residenz-Hotel und dem Espenhof waren: Das Restaurant Quack in der Villa Weismüller im Saarland und als Allround Talent und Sous Chef im Favorite Parkhotel in Mainz damals noch unter einst Deutschlands jüngsten Sternekoch Philipp Stein. 

Jens Gaffga

Chef de Rang


Chef de Rang im Espenhof seit 2013. Ein treuer Teamplayer mit herausragenden Tugenden alter Schule, die sich ein Arbeitgeber wünscht.

Vielen Dank Jens für deine langjährige Mitarbeit! In unserer Branche zunehmend eine Seltenheit.
Ganz nach Manier der Köche empfiehlt er euch natürlich nicht nur die beliebtesten Gerichte sondern auch sein „Lieblingsschluck“:

2020 LaRoche Riesling "Hochzeitsfass" trocken. Nehmt Platz

und lasst es euch gut gehen mit seiner unaufdringlichen und freundlichen Art. Er heißt euch herzlich willkommen!

Team_Jens Gaffga_klein

Team_Sabine Weigt_klein

Sabine Weigt

Reservierungen und Veranstaltungen

 

Die viel beschworene "rechte Hand". In der Tat, dass ist sie und sie hat sogar zwei davon. Sie kümmert sich um fast alle Belange egal ob administrativer oder operativer Natur. Sie ist die heitere Stimme am Telefon und hört eurem Anliegen aufmerksam zu. Sie findet die richtige Ansprache, den richtigen Ton mit einem guten Gespür für ihre Gäste. Selbst einmal in der Selbstständigkeit ein großes Rad gedreht, dreht sie es heute für den Espenhof mit einem großen Maß an Flexibilität ; und das nun auch schon seit über sechs Jahren. Vielen Dank für deine wertvolle und großartige Unterstützung, Sabine.

 

 

 

 

 

Pia Schäfer

Frühstücksdame

 

"Guten Morgen liebe Gäste!" ertönt es aus der Frühstücksküche. Allzeit bereit mit frisch gebrühtem Kaffee egal ob morgens um sechs oder wie sie sagt "nachmittags um 11 Uhr". Die leckeren Eierspeisen bestellen sie am besten bei ihr und um Nu sind sie serviert. Mit den besten Wünschen für einen schönen Tag in Rheinhessen verabschiedet sie ihr Gäste. Pia gibt euch gerne Tipps für eure Urlaubsgestaltung, ihr müsst nur fragen. Vielen Dank auch dir für ein hohes Maß an Flexibilität und Tatkraft und dass du alles möglich machst.

 

 

 

 

Team_Pia Schäfer_klein

Team_Brigitta_klein

Brigitta Füleki

Hausdame

 

Unser Sonnenschein bei jedem Wetter. Ich denke wir dürfen im Namen aller sprechen und uns für die Annehmlichkeit bedanken ein wohnlich schönes Zimmer vorzufinden. Die fleißigen Hände im Hintergrund sorgen dafür, dass wir uns zurücklehnen können und der Urlaub beginnen kann. Respekt haben wir vor der anstrengenden Arbeit eines ganzen Tages im Housekeeping. Wundere dich nicht, solltest du Brigitta kein einziges Mal begegnen, Sie ist wie ein Heinzelmännchen, das scheinbar unsichtbar arbeitet, aber mit einem Ergebnis, dass sich sehen lassen kann.

 

 

 

Ute Bretz

Küchendame

 

Unsere Küchenfee mit der guten Seele ist immer da, wenn Not an der Frau besteht. Ohne Sie wäre die Küche eine reine Männerwirtschaft. Jeder braucht eine rechte Hand, und sie hat sogar „zwei davon“.

 

 

 

 

 

 

 

Team_Ute Bretz_klein

Nico 900x600

Nico

KELLERmeister

 

In der Rubrik "Über uns" habt ihr schon über die vielen Talente unseres Chefs gelesen. Sein größtes ist tatsächlich die Arbeit im Keller. Diese ist ntürlich nur so erfolgreich, weil die Basis die Natur ist und hier wird das ganze Jahr über gearbeitet, geforscht und Erfahrung gesammelt. Nichts ist für ihn so spannend wir der Kreislauf der Natur. Meister im Keller zu sein ist aber der ganze Stolz, denn hier zahlt sich alles aus was man Jahr ein Jahr aus hineingibt. Großartig Weine! Danke, dass wir sie jeden Tag genießen dürfen.

 

 

 

 

 

wilfried 900x600

Wilfried

HAUS UND HOFmeister

 

"Wenn er es nicht löst, löst es keiner". Egal welches Problem, eine Lösung muss her, denn geht nicht gibts nichts. Ein Motto, dass er als Kind von Opa Otto vermittelt bekam und ihn bis heute antreibt. Frohnatur und Anpacker und stolzer Besitzer seiner "Ferraris". So zuverlässig wie er. Am liebsten würde er auch die Shuttlefahrten für die Gäste noch mit Traktor bedienen, aber die sind ihm dann doch nicht schnell genug.

 

 

 

 

 

Team_Katrin Filsinger_klein

Katrin Filsinger

Kellermeisterin, Master of Science

Katrin hat sich nicht nur der Liebe zum Wein verschrieben sondern sich auch in diese für sie "nördliche" Weinregion bekannt. Gebürtig aus Baden, genauer gesagt aus der Kurpfalz, fand sie den Weg zum Studium nach Geisenheim, über Neuseeland nach Rheinhessen. D.h. eigentlich kam sie schon früh mit Rheinhessen in Berührung, denn bereits die Weinernte 2008 hat sie im Espenhof damals noch als junge Praktikantin begleitet. Zielstrebigkeit zahlt sich aus, denn so ist sie heute unsere Kellermeisterin. Excellentes Fachwissen und Freude an der auch oftmals auch schweren Arbeit machen sie zum wertvollen Teammitglied.

 

Martin Baatsch

Aussenbetriebsmeister

Meistertitel hat Martin schon lange. Er ist "Maschinenmeister" und "Talentmeister". Seine Fähigkeiten sind nicht eben in einem Satz beschrieben. Durch seine ruhige und besonnene Art ist er ein wichtiger Baustein im Team, das gerade während der Erntezeit auch stessige Phasen durchlebt. Keine Aufgabe bleibt bei ihm ungelöst, dank seinem Können, seiner Vielseitigkeit und seinem großem Interesse. Das gilt übrigens auch der Musik, womit er sich bestens mit Nico versteht. Mit die 4 Kids? Ja, die lieben es Martin über die Schulter zu schauen. Ganz nebenbei ist er somit auch noch "Master of the kids programme".

Ein besonderer Dank dafür!

 

Team_Martin_Weinberg klein

Aga

"Aussenministerin"

 

Der Aussenbetrieb mit 30ha liegt nicht zuletzt auch in Ihren Händen. Mit Tatkraft, Verstand und jahrelanger Erfahrung kennt sie jeden Stock und jede Mulde. Jedes Frostloch und jeden Sonnenhang. Sie ist die erste morgens in der Gemarkung und hat bereits sondiert, so dass die Koalition (das Weinbergsteam) direkt loslegen kann. Na dann, an das Werkzeug, fertig, los!

 

 

 

 

Aga 900x600